Fernwärme

by Kaiserin

Knapp zwei Monate gibt es das digitale Kaiserinnenreich nun schon. Es ist noch so jung, aber schon so aufregend! An dieser Stelle möchte ich mal kurz „Danke!“ sagen für den Rückenwind, den ich bisher bekommen habe. Jeden Tag erreichen mich Kommentare und E-Mails, oft sehr berührende.

Auf der Konferenz re:publica hat Stephanie von stepanini in ihrem Vortrag über Lifestyle-Blogs dafür einen passenden Begriff vorgestellt. Es ging um die Frage: „Warum blogge ich?“ und die Antwort war, „weil dadurch Fernwärme entsteht“. Stephanie hat die Formulierung auf dem tollen Blog Slomo entdeckt. Diese Fernwärme kann ich spüren und dafür möchte ich Euch danken.

rp14

Natürlich ist das nicht mein einziges Ziel mit diesem Blog. Klar, es tut gut, bestärkende Kommentare zu bekommen und E-Mails von Menschen, denen meine Beiträge (weiter)helfen, die sich verstanden fühlen und dadurch ein bißchen stärker. Besonders freue ich mich aber auch über Nachrichten von Menschen, denen der Behindertenkosmos bisher total fremd war. Die durch das Kaiserinnenreich einen neuen Blick auf das Thema Leben mit Behinderung bekommen und dadurch mit einem offeneren Blick die Welt sehen. Das ist mehr, als ich mir erhofft hatte. Ihr werdet also weiter von mir lesen. Danke für Eure Aufmerksamkeit!

unterwaesche

8 Kommentare zu “Fernwärme

  1. Hallo Mareice,
    Ich bin durch Stephanie auch auf Deinen Blog gestoßen und sofort berührt. Vieles, was Du schreibst aus Eurem Tag und Leben erinnert mich an zwei sehr gute Freunde von mir und ihrem Leben mit zwei ganz besonderen Töchtern.
    Sonnengrüße aus Altona
    Katja

  2. Mir gehts wie Merret, ich habe auch noch nie einen Blog regelmäßigst gelesen. Deinen schon. Er bewegt, sehr.
    Danke, dass du/ihr bereit bist/seid eure Geschichte zu teilen und du diese so wunderbar in Worte packst.

    Lieben Gruß
    Rebecca

  3. Auch ich bin jetzt durch. Durch jeden einzelnen Deiner Beiträge. Mache doppelt. Und dreifach.
    Auch ich sende Dir ganz viel Fernwärme (was für ein wunderbares Wort!!) und ein dickes Dankeschön. Danke für Dich/Euch und dass Ihr zeigt, dass es lebenswert sein kann, dass das Leben es Wert ist, ein Leben mit (Be)Hinderungen.

    Ich freue mich auf mehr von Dir,
    von Herzen
    Kristina

  4. Ich kann immer wieder nur meinen Hut ziehen. Man kommt zwar schnell an seine Grenzen ( auch mit zwei gesunden Kindern) aber irgendwo ist immer noch ein kleiner Akku im Körper der uns wieder mit etwas Kraft für unsere Familie auffüllt! Mach weiter so:-)

  5. Ich habe bisher jeden Artikel gelesen liebe Mareize und ich lese nie einen Blog regelmäßig. Ihr seid einfach etwas besonderes, in jeder Facette dieses Wortes. Macht weiter so. Auf Bald <3

Schreibe einen Kommentar

Erlaubte HTML tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>