Die kaiserliche Woche // KW 46

by Kaiserin

Im Familienalltag kommt ein Wochenrückblick oft zu kurz. Hier nehme ich mir die Zeit, die Woche Revue passieren zu lassen. Mit meinen Lieblingslinks, Bildern von Instagram und ein paar persönlichen Empfehlungen.

Lesenswert I: Diese Woche mehrmals zum Lachen gebracht hat mich die wunderbare Liz vom Blog Kiddo the Kid. Sie zeigt – im Kontrast zu den perfekten Instagram-Moms, über die Isabel von Little Years geschrieben hat – wie ihr Familienleben aussieht. Ungeschminkt und ehrlich. Für solche Texte (und Bilder!) liebe ich Elternblogs.

Lesenswert II: Ella vom Blog Ringelmiez ist Mama von drei Kindern, ihr kleines Mädchen ist entwicklungsverzögert. Über die schwere Anfangszeit hat sie einen wunderbaren Text geschrieben, der ein Plädoyer für Inklusion ist. Ich freue mich wahnsinnig für das kleine Mädchen, in diese wunderbare Familie geboren worden zu sein.

Lesenswert III: Es gibt sie, die inklusiven Sternmomente, auch in der Werbung. Sogar in der Werbung: Pinkstinks lobt Hornbach für eine neue Werbekampagne – und ich schließe mich an.

Foto 2

Sehenswert: Das Buch „Emmi im Schlummerland“ für blinde und sehbehinderte Kinder – das ist so super gemacht, dass auch sehende Kids ihre Freude dran haben! Verantwortlich dafür ist der Verein Anderes Sehen, der noch viele weitere tolle Projekte für die Förderung blinder Kinder initiiert. Übrigens: Spenden hilft!

Foto 3

Hörenswert: Meine alten Bibi Blocksberg-Kassetten. Sie laufen bei uns gerade hoch und runter – nach so vielen Jahren kann ich noch immer mitsprechen. Hex hex!

Foto 1

Riechenswert: Der erste Hauch von Winter. Hier am Teutoburger Platz in Berlin.

 

Lebenswert: Ein Vormittag im Kindercafé Kreuzzwerg mit meinen Töchtern. Dass so ein Samstag im Café mittlerweile möglich ist und Kaiserin 1 sich dabei sichtlich wohlfühlt, ist für einen der schönsten Momente der vergangenen Monate verantwortlich.

 

7 Kommentare zu “Die kaiserliche Woche // KW 46

  1. Hallo Mariece,
    Ich habe dein Buch gelesen und finde es sehr berührend und schön:)
    Das Buch hat mich zum Nachdenken gebracht und ich konnte nicht aufhören es zu lesen.
    Wie geht es Momo? (Also das ist zwar nicht der echte Name aber du weisst ja wie ich das meine.)
    Lieber Gruß, Emma

  2. Meine Freundin A schrieb mir gerade eine Nachricht, ich solle mal hier reinschauen JETZT 🙂
    Es ehrt und freut mich gleichermaßen, hier von Dir gelobt zu werden, liebe Mareice. So ein schöner Wochenendausklang!

    Und wo Du das Kreuzzwerg erwähnst: Irgendwie scheinen sich unsere Wege immer zu kreuzen, wir kreisen so in ähnlichen Universen. Wenn ich Dich demnächst erblicken sollte, quatsch ich Dich einfach ganz frech an.

  3. Ich hab euch gestern Vormittag im Cafe gesehen, und erst beim Rausgehen fiel mir ein, warum ihr mir so bekannt vorkamt.
    Das hab ich zum Anlass genommen, mal wieder die neusten Beiträge auf Deinem schönen Blog zu lesen, und wollte außerdem unbekannterweise einen lieben Gruß hierlassen!

Schreibe einen Kommentar

Erlaubte HTML tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>