Filmtipp: „Jetzt mal ehrlich – Behinderte in der Armutsfalle“

by Kaiserin

Amelie ist 16 Jahre alt und kam mit dem Down-Syndrom zur Welt. Ihr beruflicher Weg scheint festgelegt: Sie wird in einer Behindertenwerkstatt arbeiten, wenig Geld verdienen, vielleicht ein Taschengeld von 200 Euro für sich haben. Dass sie als behinderter Mensch nicht mehr als 2.600 Euro ansparen darf, bereitet ihrer Mutter jetzt schon Bauchschmerzen. Warum darf Amelie sich später nicht mal einen Urlaub gönnen, oder ein neues Bett? Eben alles, was ihre nicht behinderten Geschwister sich auch leisten können.

Amelie und ihre Mutter sind zwei Protagonistinnen der BR-Dokumentation „Jetzt mal ehrlich – Behinderte in der Armutsfalle“. Warum das Bundesteilhabegesetz reformiert werden muss, zeigt dieser eindrucksvolle Film aus unterschiedlichen Perspektiven.

Jetzt mal ehrlich

Schreibe einen Kommentar

Erlaubte HTML tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>