Die kaiserliche Woche // KW 13

by Kaiserin

Mutterschaft ist heute ein Aspekt der Leistungsgesellschaft. Sarah Diehl ist gewollt kinderlos und stellt im Interview mit dem freitag das Konzept Kleinfamilie in Frage. Tolles Gespräch mit vielen Denkanstößen: „Ein historisches Versehen“

Und tief im Innern sehnt man sich nach einem Einbrecher, der sich unbefugt Zutritt verschafft in die eigene Innenwelt, sich dort umsieht und Dinge entdeckt, deren Wert einem selbst nicht bekannt war. Ein wunderbarer Text über die Liebe von Güzin Kar: Kaffeefahrt zur Liebe

Wie Liebe aussieht? Zum Beispiel so: Wie kann man Liebe zeigen?

Eine Stunde Zeit? Dann bitte Tee und Kekse bereit stellen und zuhören, mitfühlen, schlucken, seufzen und lachen: Drei Schwestern und ein Down-Syndrom ist ein wunderbares Radio-Feature.

Gemacht: Das erste Mal vor einer Filmkamera gestanden. Für ein tolles Projekt vom Verein mittendrin.IMG_7454Gedacht: Ein bißchen Hawaii wäre schön.IMG_7590Gesehen: Viele Elefanten im Krankenhaus.IMG_7676

Gepackt: Care-Päckchen für die Oma, die tapfer die Stellung im Krankenhaus bei Kaiserin 1 hält.FullSizeRender

2 Kommentare zu “Die kaiserliche Woche // KW 13

  1. Ich weiß nicht, ob ihr gerade dazu kommt Beiträge im Fernsehen zu sehen, aber vorgestern kam eine interessante Sendung über die Integration von Autisten. Wie schön es wäre, in Schweden zu leben! So würde ich mir das Erwachsenenleben für unser Kind im Idealfall vorstellen.

    Dann noch alles Gute für den Krankenhausaufenthalt. Es ist immer schlimm, wenn man wieder dorthin zurückmuss, alles was man erfolgreich verdrängt hat, kommt wieder hoch und man merkt, wie dünn der Schorf auf den alten Wunden ist. Ich hoffe, es ist kein allzu langer Aufenthalt und ihr habt viel Unterstützung. Gute Besserung an die Große.

Schreibe einen Kommentar

Erlaubte HTML tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>