Die kaiserliche Woche // KW 30

by Kaiserin

Sonne und Wolken wechseln sich am Himmel ab. Die Tage sind gefüllt mit Arbeit und Kindern. Es ist irgendwie Sommer und alle Dinge beginnen mit dem gleichen Buchstaben: Schwimmbad, Schließzeit, Spielplatz, Sonnenbrand, Spaziergänge, Softeis.

Der tolle Björn Kuhligk hat seine Sommerbeobachtungen aufgeschrieben: Am Beckenrand dieses Sommers

„Du hast die Augen zu und treibst auf deiner Luftmatratze, ein sanfter Wind weht, und du denkst, geil, jetzt lebe ich für den Rest meines Lebens hier in dieser Lagune, in der Südsee. Und dann machst du die Augen auf und merkst, es ist bloß ein Nachmittag am Baggersee, und zack ist der auch schon vorbei.” Okka Rohd schreibt über das Lesen und ihr neues Lieblingsbuch: Knickbücher und das Auerhaus

Wie spielen eigentlich behinderte Kinder und mit was? Ella hat ihre Erfahrungen und Tipps von anderen Eltern zusammengefasst: Spielzeug für Kinder mit Behinderung

Gelesen: „Eine Pille für Oskar“ im aktuellen ZEIT Dossier. Stefanie Flamm arbeitet als Journalistin und ist die Mutter von Oskar, vier Jahre alt ist und mit dem Down-Syndrom auf die Welt gekommen. Flamm schreibt über die neuesten medizinischen Entwicklungen rund um Medikamente, die Menschen mit Down-Syndrom „weniger behindert“ machen sollen.

FullSizeRender

Gefreut: In der Kita wird der Sauerstoffmonitor überflüssig. So viele Augen, die aufpassen. So viele Hände, die streicheln. So viele tolle Kinder.

Gehört: Das Blätterrauschen im Hinterhof.FullSizeRender-2

2 Kommentare zu “Die kaiserliche Woche // KW 30

    • Liebe Katharina, es gibt kein wirkliches Fazit im Sinn von einer Empfehlung. Der Text ist immer wieder ein Abwägen zwischen allen Seiten, gerades deshalb finde ich ihn so gut und wertvoll. Herzliche Grüße, Mareice

Schreibe einen Kommentar

Erlaubte HTML tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>