Die kaiserliche Woche // KW 47

by Kaiserin

Zu unserem Alltag gehört leider auch oft die behindernde Bürokratie von Krankenkassen. Ein Beispiel beschreibt David Lebuser: Pipi machen muss man, kann man nix dafür

Ist es okay, sich von einer blinden Frau mit Auf Wiedersehen zu verabschieden? Wie bietet man einem Menschen im Rollstuhl Hilfe an, ohne aufdringlich zu sein? 10 Tipps zum respektvollen Umgang mit behinderten Menschen (Übrigens gibt`s gar keine Unterschiede zum respektvollen Umgang mit nicht behinderten Menschen. Wer hätte das gedacht!?)

Wie ist das eigentlich, wenn das Geschwisterkind behindert ist? Ist halt so! Der Fotograf Andi Weiland hat drei Geschwisterpaare besucht.

Die Kurzzeitpflege ist für viele Familien mit behinderten Kindern die einzige Möglichkeit, ein paar Tage im Jahr Entlastung vom Pflegealltag zu erleben. In der Region um Stuttgart sieht es so aus, als gäbe es bald keine Kurzzeitpflege-Plätze mehr. Für die Familien mit behinderten Kindern ist das eine Katastrophe.

Das MACHmit! Museum für Kinder zeigt immer mal wieder Filme für Kinder mit Live-Gebärdensprache. Zum Beispiel am 28. November 2015 den Film Eskil und Trinidad.

Jede Woche wieder bewegend: Kleine Szenen aus Hamburg.

Gemocht: Meinen Kiez.FullSizeRender-1Gesungen: Dobedobedo.FullSizeRender-2Gehört: Märchen in der Jurte.JurteGemacht: Matschepfützen-Springen mit Peppa.

Hinterlasse eine Antwort

Erlaubte HTML tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>