Die kaiserliche Woche // KW 6

by Kaiserin

Auf ZEIT Online wird unter #werdarfleben weiter diskutiert. Nun wird die Frage gestellt, was das Leben von Eltern behinderter Kinder bestimmt: Überforderung oder Glück? Ich finde die Frage schwierig formuliert, denn ich bin der Meinung, dass das eine das andere nicht ausschließt. In unserem Familienalltag wiegen die strukturellen Behinderungen und die Barrieren in den Köpfen schwerer als die Behinderungen meiner Tochter. Ein Grund für meine Rubrik Behinderte Momente.

Monika Scheele Knight ist Mutter eines autistischen Sohnes und stellt sich die Frage, warum es so viele hitzige Diskussionen rund ums Elternsein gibt. Sie erzählt, wie ihr nicht sprechender Sohn John ihr den Weg weist: Back to the roots

Der Sohn von Birte Müller gilt als praktisch bildbar. Keine Ahnung, was das bedeutet? Hier eine dringende Leseempfehlung: Sprache schafft Wirklichkeit (nicht ab) Weiterlesen

Die kaiserliche Woche // KW 49

by Kaiserin

Im Familienalltag kommt ein Wochenrückblick oft zu kurz. Hier nehme ich mir die Zeit, die Woche Revue passieren zu lassen. Mit meinen Lieblingslinks, Bildern von Instagram und Worten von mir.

Lesenswert: Fanny ist die Tochter von Okka Rohd und gerade vier Jahre alt geworden. Okka schreibt wie immer herzzerreißend schön darüber: Ich bin so sehr ich durch sie. Die Briefe an Fanny sind die besten Mutterliebezeilen, die es im Internet und auf der restlichen Welt gibt.

Lesenswert II: Christine Finke ist alleinerziehende Mutter von drei Kindern und versucht, gleichzeitig als freie Autorin und Journalistin berufstätig zu sein. Auf ihrem Blog Mama arbeitet schreibt sie diese Woche darüber, was Armut mit dir macht. Weiterlesen