Das Leben eben, Pt. IV

by Kaiserin

5

In »Das Leben eben« teile ich in unregelmäßigen Abständen meine liebsten Fundstücke aus dem Netz – und eigene Gedanken. Oft geht es dabei um Inklusion, Gleichberechtigung und das Leben mit Kindern. Manchmal um kleine Szenen des Alltags; manchmal um Trauer, als Teil des Lebens. Außerdem dabei: Blumen, Empörung und Musik. Das Leben eben. Weiterlesen

Von Gespenstern & anderen Menschen

by Kaiserin

Baum

Draußen schien also immer die Sonne, das bedeutete, dass es hinter den Fenstern doch mal regnen musste. Es ging gar nicht anders, das wusste ich als Kind schon. Die Autorin Sarah Riedeberger beschreibt ihre Kindheit auf dem Dorf und ihren Blick hinter die Fassaden. Sie schreibt über den Tod, der immer nur am Ende erwartet wird, aber doch nie mitten im Leben passiert. Und sie schreibt über ihre Angst vor Menschen mit Behinderung. Früher hatte ich Angst vor Gespenstern
Weiterlesen

Die kaiserliche Woche // KW 12

by Kaiserin

FullSizeRender

Leben ist jetzt.
Kathrin Wessling hat wunderbare Worte gefunden über die Magie des Moments: Hallo jetzt

Die weibliche Bescheidenheit ist nicht natürlich. Sie wurde hergestellt. Und sie wird sich ändern. Heide Oestreich über Das Ende der Bescheidenheit

Über das mütterliche Scheitern in sieben Akten schreibt Andrea Harmonika, die #ArschcooleSuperfrau: Das Scheitern ist der Mütter Lust

Wie ein Leben mit Behinderung aussehen kann? Zum Beispiel so wie das von Birgit Kalwitz. Glücklich, fröhlich, mit einem Lächeln auf dem Gesicht. Manchmal muss man mit dem Rollstuhl durch die Wand. Weiterlesen