Die kaiserliche Woche // KW 47

by Kaiserin

Im Familienalltag kommt ein Wochenrückblick oft zu kurz. Hier nehme ich mir die Zeit, die Woche Revue passieren zu lassen. Mit meinen Lieblingslinks, Bildern von Instagram und Worten von mir.

Lesenswert: War diese Woche wahnsinnig viel. Ich bin noch lange nicht durch damit, alles zu durchdenken. Den Anfang meiner wöchentlichen Lieblingstexte macht ein wunderbarer Streifzug durch die deutsche Grammatik und das Familienleben: Grammatik der modernen deutschen Familie. Übrigens ist das ein Text, der nicht den nordhessischen Literaturpreis gewann. Auf dem neuen Blog Wo die Angst ist, ist der Weg veröffentlicht Meike Büttner Texte, die sie bei Literaturwettbewerben einreichte – die dann aber nicht gewonnen haben, aus guten oder schlechten Gründen, wie sie selbst sagt. Das Blog ist noch ganz frisch, aber jetzt schon eine tolle Idee!

Was für behinderte Menschen gilt, gilt oft auch für nicht behinderte Menschen: Zieh so schnell es geht von zu Hause aus! ist nur einer der Tipps, die Raúl Krauthausen seinem 14-Jährigem Ich gibt. Zurück in die Zukunft ist mein Gute-Laune-Text der Woche. Weiterlesen

Schwesternliebe

by Kaiserin

Das Familienleben steckt voller Überraschungen. Bei uns sind das im Moment vor allem liebevolle. Seit einigen Tagen überkommt Kaiserin 2 ab und an eine riesengroße Schwesternliebe, die sich in plötzlichen Liebesbekundungen in Form von Küssen und Umarmungen für ihre große Schwester äußert. Für uns als Eltern passiert das manchmal sehr unerwartet und vor allem ohne Zwang von außen  – ich bin kein Fan davon, meinem Kind ständig zu sagen, bei wem es „Ei“ machen soll. Das soll sie selbst entscheiden. Umso schöner ist es, dass diese Zeichen der Geschwisterliebe einfach so aus ihr heraus kommen. Weiterlesen